Los geht’s und erster Morgen

Wir fahren Eisenbahn, aber noch nicht Transsibirische, sondern nur schönen Alex Richtung Flughafen! Ich kann euch sagen, der Flieger war noch kleiner als andere Flieger was den Komfort für große Menschen unglaublich erhöht. Um Viertel nach 12 waren wir in Tallinn und damit stellten wir fest: es gibt eine Zeitverschiebung! Das Hostel war recht schnell gefunden, Sachen hingeworfen, eine Runde gedreht, kulinarische Köstlichkeiten zu uns genommen (danke Lauski für den Salat),

ins Bett gegangen und viel zu früh aufgestanden. Jetzt wird Tallinn angeschaut und heute Abend geht der Flieger nach St. Petersburg.

Ein Gedanke zu „Los geht’s und erster Morgen“

  1. Also Euch zwei staatlich geprüften Schauspielern wünsche ich einen schönen Tag
    heute noch in Tallinn und dann guten Flug nach St. Petersburg.

    Auf viele tolle Fotos und Berichte freut sich schon die GM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.